Traditionshaus 2018-02-01T08:08:17+00:00

Historie des Hauses

Die goldene Sonne gehört zu den ältesten Gasthäusern in Usingen.

Durch das angesehene und seit 1424 eingesessene  Ratsherrengeschlecht der Familie Reinhard ist die „Goldene Sonne“ bekannt geworden. Als das Haus 1692 einem Brand zum Opfer fiel, wurde es auf ausdrücklichen Befehl des Fürsten Walrad neu erbaut.

Weit über die Grenzen Altnassaus erlangte das Haus seinen Ruhm. Vor allem dank seiner prominenten Gäste, wie dem in Usingen geborenen Geigerkönig August Wilhemj (1845-1908), sowie dem großen hessischen Maler Wilhelm Thielmann.

1923 von der Familie Reuter übernommen, hat sich das Haus zu einem beliebten Ausflugsziel und angesehenen Gasthaus entwickelt, das auch heute noch viele Stammgäste und internationale Gäste begeistert.

Platzhalter

Platzhalter

Platzhalter

Platzhalter